Dieses Jahr in Eisenschmitt, mitten in der Eifel. Hab’ die Eltern in Freiburg aufgepickt und wir sind dann gemütlich Richtung Norden getuckelt, mit TomTom als Guide, nein – es sei vermerkt, Vater’s Karten für 9.90? waren nicht notwendig (auch wenn er es nicht wahrhaben will). Untergekommen sind wir in Molitor’s Mühle – ziemlich abgelegen, ruhig, mit einem tollen Wellness (wie sagt man’s “nicht neudeutsch” ?) Bereich.

Mit einem kleinem Spaziergang zum Kloster Himmelrod war der Samstag voll ausgefüllt, zum Abendessen traf man sich im Kutscherzimmer.

Am Sonntagmorgen war nach dem Frühstück eine Kurzvisite in Manderscheid angesagt.

Die Eltern und ich sind dann Richtung Trier weitergefahren, Porta Nigra, Dom und Basilika sind den kleinen Umweg wert.

Anschliessend Weiterfahrt nach Freiburg mit EM2008 (DE <=> PL) Ausklang bei Weilands.

Und ein weiterer Aphorismus aus Vater’s Ecke:

wie ist die welt doch ungerecht
dir geht es gut und mir geht’s schlechter
waer doch die welt nur etwas gerechter
dann gings mir gut und dir gings schlechter